(0511) 33 21 12 | Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen Hannover e. V. | Beratung - Unterstützung - Prävention - Information

Termine

Wenn nicht anders angeben, finden die Veranstaltungen beim Frauennotruf statt. Andere Räumlichkeiten sind gesondert gekennzeichnet. (Letzte Aktualisierung: 22.08.2018)

31. August/ 1. September 2018: Wen-Do für Frauen

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Foto Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e. V. Hannover, Fotografin: Maren NeubeltLeitung: Ira Morgan, Wen-Do Trainerin, Theaterpädagogin, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Hannover

Uhrzeit: jeweils freitags von 18 – 22 Uhr und samstags von 10 – 17 Uhr

Ort: Frauennotruf, Goethestr. 23 (Eingang Leibnizufer) - vgl. Lageplan

Anmeldung: Anmeldung unbedingt erforderlich unter Telefon (0511) 332 112 oder per E-Mail info@frauennotruf-hannover.de

Kosten: 60,00 € (Ermäßigung möglich)

Anmeldeformular

Weitere Informationen zu Wen-Do

Neues Kursangebot ab Oktober 2018:
Freude an der Farbe erleben - Malen als Weg, sich selbst zu entdecken

Frauennotruf Hannover

Oftmals reichen Worte nicht aus, sich auszudrücken. Sich künstlerisch zu betätigen, erleichtert es, dem inneren Erleben eine Form zu geben. In diesem Workshop geht es darum, sich den Gefühlen und inneren Bildern intuitiv und spielerisch mit Farben, Kreiden und in Collagen zu nähern, um die eigene Mitte zu finden und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Es geht nicht darum „schöne Bilder“ zu malen, sondern Sehnsüchten, Wünschen und dem inneren Erleben einen Raum zu geben.

In jedem Treffen wird es ein Thema oder eine Übung geben, die dabei hilft, den Gefühlen auf die Spur zu kommen, um sie dann nach Farben der Wahl auszudrücken. Im Anschluss schauen wir die entstandenen Werke an und sprechen über die Entstehung und Erfahrung. Künstlerische Vorerfahrung ist nicht erforderlich. Bei Fragen zu Technik und Material gibt es Hilfestellung. Eine Einführung in die Technik der Art Journaling wird zusätzlich angeboten. Farben und wasservermalbare Kreiden sowie Papier, Kleber und Pinsel stehen bereit.

Bitte ein Notizheft und Stifte mitbringen. Therapieerwartungen kann nicht entsprochen werden. Maximal 9 Teilnehmerinnen.

  • Beginn: 15. Oktober 2018, montags, 9 Termine
  • Uhrzeit: von 17 bis 19 Uhr
  • Termine: 15.10., 22.10., 29.10., 5.11., 12.11. 19.11., 26.11., 3.12., 10.12.
  • Kosten: 40 €, Ermäßigung möglich
  • Ort: Frauennotruf Hannover, Goethestraße 23 (Eingang Leibnizufer), 30169 Hannover

Gabriele Hübner ist Künstlerin und Kunsthistorikerin mit einer Weiterbildung in Kunsttherapie. Sie war als Mentorin an der Kölner Schule für Kunsttherapie tätig als auch in verschiedenen Kunstschulen und im Kunstmuseum Celle als Kunstpädagogin und in der Erwachsenenbildung.

Anmeldefrist: bis spätestens zum 04.10.2018 ist erforderlich unter Telefon 0511 - 33 21 12, info@frauennotruf-hannover.de oder schriftlich an Frauennotruf, Goethestr. 23, 30169 Hannover

Anmeldeformular

Was ist denn Art Journaling?

Art Journaling ist eine Art Tagebuch zu führen. Hier aber: statt mit Text werden Ideen, Gefühle, Gedanken und Erinnerungen mit Farbe, Zeichnung und Collage, manchmal mit kleinen Textpassagen, festgehalten, je nach Stimmung.

3./4. November 2018: Wen-Do für Mädchen (13 - 16 Jahre)

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Foto Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e. V. Hannover, Fotografin: Maren NeubeltLeitung: Ira Morgan, Wen-Do Trainerin, Theaterpädagogin, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Hannover

Uhrzeit: jeweils samstags von 10 – 16 Uhr und sonntags von 10 – 14 Uhr

Ort: Frauennotruf, Goethestr. 23 (Eingang Leibnizufer) - vgl. Lageplan

Anmeldung: Anmeldung unbedingt erforderlich unter Telefon (0511) 332 112 oder per E-Mail info@frauennotruf-hannover.de

Kosten: 50,00 € (Ermäßigung möglich)

Anmeldeformular

Weitere Informationen zu Wen-Do